Zahnarztpraxis Michael Mansson
Zahnarztpraxis Michael Mansson

Parodontose - die unterschätzte Gefahr für Zähne und Gesundheit!

Was haben

unerfüllter Kinderwunsch, Herzinfarkt und Diabetes gemeinsam?

Die wechselseitige Beziehung zwischen Mundgesundheit und ernsthafte Erkrankungen
95% der Erwachsenen zwischen 30 – 75 Jahren sind betroffen
Die sehr aggressiven und resistenten Bakterien aus den Zahntaschen verteilen sich über den Blutstrom und Lymphbahnen im ganzen Körper und können folgende Krankheiten verursachen/fördern:

  • Arteriosklerose (42% der beteiligten Bakterien stammen aus dem Mundbereich)
  • Herzinfarkt und Herzinnenhaut-Entzündung
  • Hirninfarkt(Schlaganfall)
  • Unfruchtbarkeit! (Parodontose ist einer der stärksten Kontra-Faktoren)
  • Die Anzahl von Fehlgeburten und Frühgeburten ist 8x höher.
  • Geringeres Geburtsgewicht und größere Anfälligkeit des Säuglings
  • Atemwegs- und Lungenerkrankungen, Mundbakterien werden eingeatmet
  • Parodontose kann Diabetes verstärken
  • Harnwegsinfektionen
  • Nierenerkrankung
  • Zahnverlust

Machen Sie in unserer Praxis einen Test zur Parodontitis-/Parodontose-Früherkennung!

  • Vorbeugend: Kann Parodontose-Risiko noch vor konventioneller Diagnostik anzeigen, d.h. noch bevor das Zahnfleisch blutet oder die Zahntaschen auffällig tief sind
  • Schmerzfrei: Sanfter und angstfreier Test
  • Fachübergreifend:Systemische Folgeschäden vermeiden z.B. bei Herz-Kreislauf, Diabetes, Rheuma, Unfruchtbarkeit
vorher
nacher

Der Test kann auch zur Kontrolle nach parodontaler Behandlung dienen

Die Folgeuntersuchung nach 6 Wochen zeigte bei der  Markerkeimbestimmung eine deutliche Verbesserung zum Vorbefund und signifikant niedrigerem Erregernachweis. Der deutliche aMMP8-Rückgang war in diesem Fall verbunden mit der signifikanten klinischen Verbesserung. Das anfangs deutlich erhöhte aMMP8 sollte aber Anlass zu einem zukünftigen engmaschigen Untersuchung und einer facharztübergrefende Betreuung sein.

 

Unter ganzheitlichen Gesichtspunkten ist es verständlich, dass unabhängig von der eigentlichen zahnärztlichen Indikation (Früherkennung eines aggressiven ParodontitisVerlaufes) vor allem bei Patienten mit den oben genannten systemischen Erkrankungen/Beschwerden eine regelmäßige aMMP8-Bestimmung empfehlenswert ist.

Zusätzlich sollte ein erhöhter aMMP8-Wert dazu führen, dass der Patient  gemeinsam mit dem Hausarzt oder Facharzt betreut wird und in Abhängigkeit von der Grunderkrankung auch der Kardiologe, der Rheumatologe, der Gynäkologe oder auch der Onkologe Hand in Hand mit dem Zahnarzt kooperieren.
Im Umkehrschluss muss es aber auch zur Regel werden, dass die genannten medizinischen Fachbereiche ihre Patienten bei vorliegenden gesundheitlichen Beschwerden eindringlich zu Intervalluntersuchungen beim Zahnarzt motivieren.

Zahnarzt Michael Mansson
Jesinger Str. 27
73230 Kirchheim unter Teck

Sprechzeiten

Mo        11:00-14:00

             15:00-19:00
Di-Do    08:00-12:00
             14:00-18:00
Fr          08:00-12:00

Nur nach Vereinbarung

Rufen Sie an unter:

+49 7021 41929+49 7021 41929

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


powered by branchen-info.net